Heimische Schmetterlinge

Heimische Schmetterlinge bestimmen

Beim Spazieren gehen in der Natur kommt es hÀufig vor, dass Sie einen oder mehreren Schmetterlingen begegnen. HÀufig stellen Sie sich die Frage, um welchen heimischen Schmetterling es sich hierbei wohl handelt.

Es gibt ĂŒber 100 verschiedene heimische Tagfalterarten. Aus diesem Grund sind uns viele Schmetterlinge unbekannt. Zudem sehen viele Schmetterlinge zum Verwechseln Ă€hnlich, wodurch die korrekte Bestimmung zusĂ€tzlich erschwert wird.  

Im Folgenden stellen wir Ihnen sechs heimische Schmetterlinge im Detail vor:


Schmetterlingsgarten fĂŒr heimische Schmetterlinge anlegen

Ein Panorama aus bunten Blumen und tanzenden Schmetterlingen ist der Tagtraum eines jeden GĂ€rtners. 

Mit einem Schmetterlingsgarten unterstĂŒtzen Sie bei der VergrĂ¶ĂŸerung des Lebensraums heimischer Schmetterlinge. Zudem erhalten Sie die Möglichkeit, die wunderschönen Geschöpfe aus der NĂ€he zu beobachten. Dies ist fĂŒr viele GĂ€rtner eine wohltuende Belebung und ein echtes Naturerlebnis.


Heimische Schmetterlinge aufziehen und zĂŒchten

So werden Sie zum SchmetterlingszĂŒchter. GrundsĂ€tzlich gibt es zwei Möglichkeiten, wie sie zum SchmetterlingszĂŒchter werden.

Entweder Sie entnehmen die Schmetterlinge aus der Natur oder Sie kaufen Schmetterlinge von einem erfahrenen SchmetterlingszĂŒchter.


Heimische Schmetterlinge kaufen und aufziehen

Heimische Schmetterlingsraupen in einem Schmetterlingszucht-Set kaufen. In einem Schmetterlingszucht-Set befindet sich alles, was Sie fĂŒr eine erfolgreiche Schmetterlingszucht benötigen.   

Im Schmetterlingszucht-Set enthalten sind:

  • 5-7 Schmetterlingsraupen
  • ein Zuchtbecher mit ausreichend Futter, 
  • ein Schmetterlingshabitat und 
  • eine Handlungsempfehlung.

Die Schmetterlingszucht wird mit dem Schmetterlingszucht-Set kinderleicht und eignet sich bereits fĂŒr Kinder ab 4 Jahren.


Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Gerne freuen wir uns ĂŒber Ihr Feedback.